Diagnostik

Die Puls- und Zungendiagnose...

- Patientenbefragung (Anamnese)
- Palpation (Pulsdiagnose)
- Inspektion (Zunge, Hautfarbe, Verhalten, Konstitution)
- Hören / Riechen

Der Stellenwert der Diagnostik ist in der Traditionellen Chinesischen Medizin enorm hoch. Der diagnostische Prozess ist im gesamten Behandlungsverlauf von grösster Wichtigkeit.

Die Puls- und Zungendiagnose darf als einzigartiges Diagnoseverfahren bezeichnet werden. Sie ist von grösster Bedeutung, dabei werden keine aufwendigen Geräte und Apparaturen benötigt. Bei der Pulsdiagnose tastet der TCM - Therapeut mit drei Fingern an beiden Handgelenken den Puls. Unterschieden werden 28 Pulsqualitäten und dabei wird der Energiezustand der Organsysteme ermittelt.